Freitag 08.06.2018

18h Buchkönigin
„Was trinken wir? Alles“ Lesung mit der Verlegerin Britta Jürgs
Britta Jürgs ist den alkoholischen Spuren in Romanen, Erzählungen und (Auto-)Biografien gefolgt und serviert einen Cocktail origineller, witziger, kritischer, abgründiger und ungewöhnlicher Texte und Dialoge vom und über den Blick ins Glas.

 

19h ORI Berlin
DAS NARR.

Das narrativistische Literaturmagazin aus der Schweiz. Groschenromane (Sondernummer 2017). Lesung u. a. der neu erschienenen Sammelbands GROSCHENROMANE mit Doris Wirth, Kristina Schippling, Sofie Lichtenstein. Moderation: Adam Schwarz

 

19h KLAK in der Fabrik
Kote Jandieri (Georgien) im Gespräch über seinen Kurzroman „Globalisierung. Eine georgische Geschichte“. Moderation Alexander Kartozia (ehemaliger Minister für Bildung in Georgien).

 

20h BuchHafen
Sprachwandler – ein Abend zur Kunst des Übersetzens.

Die Weltliteratur wird von Übersetzern gemacht, sagte José Saramago: Bei den „Sprachwandlern“ kommen die Autoren hinter den Autoren zu Wort. In Lesung und Diskussion präsentieren drei Übersetzerinnen aus dem Englischen, Französischen und Russischen Lieblingswerke aus ihrem Repertoire. Mit Anke Burger (Übersetzerin u. a. von Ottessa Moshfegh), Sonja Finck (Annie Ernaux) und Jennie Seitz (Alexander Ilitschewski), moderiert von Nadine Püschel.

 

20h30 ORI Berlin
Junge Romane. Thorsten Palzhaff, „Nebentage“ (Fischer 2018). Ein Westdeutscher wechselt 1990 in Leipzig seine Identität. „Dieser Roman gehört zum stärksten, was die deutsche Literatur der vergangenen Jahre zu bieten hat.“ (Zeit online)
Moderation: Professor Dieter Stolz.

 

21h PictureBooks
Vernissage Bernd Chill – Stadtlandschaften – Bilder im Lauf der Zeit
Der Berliner Maler Bernd Chill (*1961) präsentiert eine Auswahl aus seinem vielfältigen OEuvre. Die Präsentation ist gleichzeitig ein Dokument einer kontinuierlichen stilistischen Entwicklung sowie der langjährigen Freundschaft zwischen Künstler und Galerist.

(Visited 189 times, 1 visits today)